TP-LINK

Aus Freifunk-Rheinbach Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Firma TP-LINK stellt Router her, von denen die meisten Modelle durch OpenWRT / Gluon unterstützt werden. Um einen TP-LINK Router für Freifunk zu nutzen, muss die Original-Firmware durch eine Freifunk-Firmware einer Freifunk-Community ersetzt werden. Die stabile Firmware für Rheinbach basiert seit dem 14.02.2016 auf Gluon v2016.1.x,

Die WLAN-Router TL-WR-841N(D) und TL-WR-842N(D) sind wahrscheinlich die für Freifunk am häufigsten eingesetzten Modelle. Die Gesamtliste der Firmware aller unterstützten Router befindet sich auf dem Server für die Images.

Factory oder Sysupgrade?

Die Firmware gibt es in zwei Varianten factory und sysupgrade. Die Factory-Images dienen der Erstinstallation des Routers, wenn er noch die Original-Firmware des Herstellers hat. Das Facotory-Image ersetzt die Original-Firmware auf dem Router. Die Sysupgrade-Images sind kleiner und dienen der Aktualisierung der Firmware, wenn der Router bereits mit einer Freifunk-Firmware läuft.

Die hier aufgeführten Links verweisen alle auf das Factory-Image. Für die Sysupgrade-Images bitte zum Server für die Images gehen.

Installation

Wie die Firmware auf einem Router installiert wird, wird unter Installation beschrieben.

TFTP Recovery (De-Bricking)

Wenn die Freifunk Firmware nicht mehr richtig startet und der Router nicht mehr zugänglich ist, kann er meist mit der Original-Firmware zurückgesetzt werden.

Das einfachste Verfahren ist, ein Boot-Image auf einem TFTP-Server bereitzustellen. Genaue Beschreibungen zu den einzelnen Routern finden sich im OpenWrt-Wiki. Der Router sucht auf einem TFTP-Server mit der Adresse 192.168.0.66 nach eienme Boot-Image für sein Model. Ältere Firmware sucht nach der Adresse 192.168.1.66. Eine kurze Beschreibung findet sich beim TP-Link TL-W841ND

Sind Router sind so beschädigt, dass dieses Verfahren nicht funktioniert, könnte ein Recovery über eine interne serielle Schnittstelle den Router retten. Das Recovery mit einem seriellen Kabel ist in der Regel aufwändiger und bei den billigen, alten Routern lohnt die Zeit den Preis nicht. Außerdem kostet das passende Kabel oft so viel wie ein WR841.

Getestete Router

Die Freifunk Rheinbach Firmware wurde mit den folgenden Routern getestet. Andere Modelle stehen uns leider nicht zur Verfügung.

Modell Versionen
Archer C7 V2
TL-MR-3020 V1
TL-WR-8421N(D) V7 V9 V10 V11
TL-WR-842N(D) V2
TL-WR-941N(D) V6
TL-WR-1043N(D) V2 V3
TL-WDR-3600 V1

Stabile Firmware Images TP-LINK

Modell Versionen
CPE210 v1.0 v1.1
CPE220 v1.0 v1.1
CPE510 v1.0 v1.1
CPE520 v1.0 v1.1
TL-MR3020 v1
TL-MR3040 v1 v2
TL-MR3220 v1 v2
TL-MR3420 v1 v2
TL-WA701N-ND v1 v2
TL-WA750RE v1
TL-WA801N-ND v1 v2
TL-WA830RE v1 v2
TL-WA850RE v1
TL-WA860RE v1
TL-WA901N-ND v1 v2 v3
TL-WDR3500 v1
TL-WDR3600 v1
TL-WDR4300 v1
TL-WDR4900 v1
TL-WR1043N-ND v1 v2 v3
TL-WR2543N-ND v1
TL-WR703N v1
TL-WR710N v1 v2
TL-WR740N-ND v1 v3 v4 v5
TL-WR741N-ND v1 v2 v4 v5
TL-WR743N-ND v1 v2
TL-WR841N-ND v3 v5 v7 v8 v9 v10 v11 v12
TL-WR842N-ND v1 v2
TL-WR843N-ND v1
TL-WR940N-ND v1 v2 v3
TL-WR941N-ND v2 v3 v4 v5 v6